Menu
Menü
X

Taufe

Sie möchten Ihr Kind taufen lassen?

Wir feiern unsere Taufen im Gottesdienst am Sonntag. Termine können Sie im Gemeindebüro vereinbaren. Für eine Taufe benötigen Sie: Geburtsurkunde des Kindes und einen oder mehere Paten, die einer christlichen Kirche angehören (eine Person muss evangelisch sein). Sollte jemand von außerhalb das Patenamt übernehmen, wird ein Patenschein gebraucht, der bei der jeweiligen Wohnsitzkirchengemeinde beantragt werden kann. Das Patenamt ist ein kirchliches Amt. Jeder konfirmierte Christ kann Pate werden. Paten unterstützen die Eltern bei der Vermittlung des christlichen Glaubens.

Beim Taufgespräch, an dem der Pfarrer, die Eltern und - wenn möglich - auch die Patinnen und Paten teilnehmen, werden der Taufspruch und Einzelheiten zur Taufhandlung abgesprochen. Den Taufspruch können Sie selbst aus der Bibel auswählen.

Konfirmation

Ihr Kind möchte konfirmiert werden?

Der Konfirmationsunterricht beginnt immer im Frühjahr und dauert bis zur Konfirmation ein Jahr. Alle Jugendlichen, die das 7. Schuljahr besuchen, sind herzlich dazu eingeladen. Die Familien dieses Jahrgangs werden immer angeschrieben. Zu Beginn findet ein Elternabend statt, zu dem auch die Jugendlichen eingeladen sind. Sie werden dabei über alles Wissenswerte informiert, können sich gegenseitig austauschen oder noch offene Fragen besprechen. An diesem Abend können Sie auch das Anmeldeformular abgeben. Schön wäre es, wenn Sie Ihre Kinder in dieser Zeit auch beim Gottesdienst ab und zu begleiten könnten.

Trauung

Sie möchten kirchlich getraut werden?

Melden Sie sich bitte frühzeitig im Gemeindebüro. Für die kirchliche Trauung benötigen Sie ein Traugespräch zwischen Brautpaar und Pfarrer. Dabei werden Ablauf und persönliche Wünsche zum Traugottesdienst besprochen. Einen Trauspruch können Sie sich selbst aus der Bibel aussuchen. Die standesamtliche Heiratsurkunde bitte rechtzeitig dem Pfarrer oder im Gemeindebüro abgeben.

Trauerfeier

Wenn ein Angehöriger im Sterben liegt oder gestorben ist, können Sie sich jederzeit an unseren Pfarrer wenden. Er begleitet Sie gerne in den schweren Stunden der Trauer und des Schmerzes. Wünschen Sie eine kirchliche Beerdigung oder Trauerfeier, melden Sie sich im Gemeindebüro. Sie können dann einen Gesprächstermin vereinbaren und gemeinsam im Gespräch mit dem Pfarrer überlegen, wie der Rahmen der Trauerfeier gestaltet werden soll.

Eintritt

Mitglied der Evangelischen Kirche wird man durch die Taufe. Wiedereintreten können alle, die getauft und zuvor aus der Kirche ausgetreten sind und ihren Wohnsitz im Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland haben. Der Wiedereintritt kann in jeder evangelischen Kirchengemeinde erfolgen. In Gießen gibt es einen Kirchenladen, wo der Eintritt ebenso einfach möglich ist. Gut wäre, wenn Sie dazu Ihren Taufschein und die Austrittsbescheinigung mitbringen könnten, dies ist aber nicht zwingend nötig. In der Regel ist man Mitglied der Kirchengemeinde, in deren Gebiet man seinen ersten Wohnsitz hat, man kann sich aber auch in eine Kirchengemeinde seiner Wahl umgemeinden lassen.

top